Amsterdam
Berlin
London
Madrid
Munich
Moscow
Paris
Vienna
Varna
en
de ru
CURRENT SEASON

Oksana Sekerina’s engagements in the 2017/18 season include Contessa in Le Nozze di Figaro, Tatiana in Eugene Onegin (both in Opera Graz), Ortlinde in Die Walküre for Théâtre du Capitole, Toulouse, Donna Anna in Don Giovanni (Santiago de Chile), among others.


FUTURE ENGAGEMENTS

Oksana Sekerina’s future engagements include her role debut as Adalgisa in Norma (Santiago de Chile),  and her debut at Theater Basel in a main part, among others. 


PAST ENGAGEMENTS

Donna Anna in Don Giovanni (Bregenz Festival), Opera High Lights Concert (Bregenz Festival), Soprano Solo in Lloyd-Webber’s Requiem (Big Hall of Moscow Conservatory).


Lisa Brichkina and Sonya Gurvich in Molchanov's The Dawns Here are Quiet, Sophie in Werther, Tatiana in Eugene Onegin, and Contessa in Le nozze di Figaro


On the concert stage she performed Carmina Burana (Tchaikovsky Concert Hall, Moscow Capella and Orchestra, cond. Valery Polyansky), Alfeyev's oratorio St Matthew Passion with Chamber Orchestra Legato cond. Alexey Puzakov, Alfeyev's Stabat Mater and Christmas Oratorio with the Russian National Orchestra, Guastavino's Romances (Khanty-Mansiisk Philharmonic, cond. Irina Plotnikova), and Bach's Cantata No. 51 with Khanty-Mansiisk Chamber Orchestra under the baton of Andrey Dashunin


More information back to artists
Upcoming

February 2018
0218:00

Wagner - Die Walküre - Ortlinde

Théâtre du Capitole, Toulouse

Claus Peter Flor , Conductor

Nicolas Joel, Stage Director

0618:00

Wagner - Die Walküre - Ortlinde

Théâtre du Capitole, Toulouse

Claus Peter Flor , Conductor

Nicolas Joel, Stage Director

0918:00

Wagner - Die Walküre - Ortlinde

Théâtre du Capitole, Toulouse

Claus Peter Flor , Conductor

Nicolas Joel, Stage Director

1115:00

Wagner - Die Walküre - Ortlinde

Théâtre du Capitole, Toulouse

Claus Peter Flor , Conductor

Nicolas Joel, Stage Director

April 2018
2117:00

Mozart - Don Giovanni - Donna Anna

Ópera Nacional de Chile, Municipal de Santiago

Pedro-Pablo Prudencio, Conductor

Pierre Constant, Stage Director

2419:00

Mozart - Don Giovanni - Donna Anna

Ópera Nacional de Chile, Municipal de Santiago

Pedro-Pablo Prudencio, Conductor

Pierre Constant, Stage Director

November 2018
0719:00

Bellini - Norma - Adalgisa

Ópera Nacional de Chile, Municipal de Santiago

Konstantin Chudovsky, Conductor

Francesca Zambello, Stage Director

0919:00

Bellini - Norma - Adalgisa

Ópera Nacional de Chile, Municipal de Santiago

Konstantin Chudovsky, Conductor

Francesca Zambello, Stage Director

1519:00

Bellini - Norma - Adalgisa

Ópera Nacional de Chile, Municipal de Santiago

Konstantin Chudovsky, Conductor

Francesca Zambello, Stage Director

1717:00

Bellini - Norma - Adalgisa

Ópera Nacional de Chile, Municipal de Santiago

Konstantin Chudovsky, Conductor

Francesca Zambello, Stage Director

Previous

January 2018
0715:00

Tchaikovsky - Eugene Onegin - Tatiana

Oper Graz

Robin Engelen, Conductor

Jetske Mijnssen, Stage Director

3018:00

Wagner - Die Walküre - Ortlinde

Théâtre du Capitole, Toulouse

Claus Peter Flor , Conductor

Nicolas Joel, Stage Director

December 2017
0315:00

Mozart - Le nozze di Figaro - Contessa d'Almaviva

Oper Graz

Marco Comin, Conductor

Marcus Merkel, Conductor

Maximilian von Mayenburg, Stage Director

0619:00

Mozart - Le nozze di Figaro - Contessa d'Almaviva

Oper Graz

Marco Comin, Conductor

Marcus Merkel, Conductor

Maximilian von Mayenburg, Stage Director

1519:00

Mozart - Le nozze di Figaro - Contessa d'Almaviva

Oper Graz

Marco Comin, Conductor

Marcus Merkel, Conductor

Maximilian von Mayenburg, Stage Director

1619:30

Tchaikovsky - Eugene Onegin - Tatiana

Oper Graz

Oksana Lyniv, Conductor

Jetske Mijnssen, Stage Director

2119:30

Tchaikovsky - Eugene Onegin - Tatiana

Oper Graz

Oksana Lyniv, Conductor

Jetske Mijnssen, Stage Director

November 2017
0219:00

Mozart - Le nozze di Figaro - Contessa d'Almaviva

Oper Graz

Marco Comin, Conductor

Marcus Merkel, Conductor

Maximilian von Mayenburg, Stage Director

0919:00

Mozart - Le nozze di Figaro - Contessa d'Almaviva

Oper Graz

Marco Comin, Conductor

Marcus Merkel, Conductor

Maximilian von Mayenburg, Stage Director

2419:00

Mozart - Le nozze di Figaro - Contessa d'Almaviva

Oper Graz

Marco Comin, Conductor

Marcus Merkel, Conductor

Maximilian von Mayenburg, Stage Director

2615:00

Mozart - Le nozze di Figaro - Contessa d'Almaviva

Oper Graz

Marco Comin, Conductor

Marcus Merkel, Conductor

Maximilian von Mayenburg, Stage Director

2919:00

Mozart - Le nozze di Figaro - Contessa d'Almaviva

Oper Graz

Marco Comin, Conductor

Marcus Merkel, Conductor

Maximilian von Mayenburg, Stage Director

February 2017
1120:30

Days of Russian Culture in Spain, Russian sacred music Concert

Moscow Synodal Choir | Alcalá de Henares Cathedral

Alexander Mayorov, Conductor

1217:00

Days of Russian Culture in Spain, Russian sacred music Concert

Moscow Synodal Choir | Madrid, Russian Orthodox Church

Alexander Mayorov, Conductor

January 2017
1019:00

Hilarion Alfeyev - Christmas Oratorio - Rachel

Tchaikovsky Symphony Orchestra of Moscow | Moscow, Great Hall of Moscow Conservatory

Vladimir Fedoseyev, Conductor

1219:00

Beethoven - Cantata on the Death of Emperor Joseph II, WoO 87 - Soprano

Russian National Orchestra

Alexander Rudin, Conductor

November 2016
21

Russian sacred and choral music concert

Moscow Synodal Choir | Tashkent State Conservatory

Alexander Mayorov, Conductor

October 2016
1820:15

Internationale OpernWerkstatt Concert series

Festival der jungen Stimmen Internationale OpernWerkstatt

1919:30

Internationale OpernWerkstatt Concert series

Festival der jungen Stimmen Internationale OpernWerkstatt | Bern, Französische Kirche
2019:30

Internationale OpernWerkstatt Concert series

Festival der jungen Stimmen Internationale OpernWerkstatt | Basel, Elisabethenkirche
2219:30

Internationale OpernWerkstatt Concert series

Festival der jungen Stimmen Internationale OpernWerkstatt | Zürich, Maag Hall
August 2016
1519:30

Mozart - Don Giovanni - Donna Anna

Bregenzer Festspiele

Hartmut Keil, Conductor

Barbara Wysocka, Stage Director

1619:30

Mozart - Don Giovanni - Donna Anna

Bregenzer Festspiele

Hartmut Keil, Conductor

Barbara Wysocka, Stage Director

1819:30

Mozart - Don Giovanni - Donna Anna

Bregenzer Festspiele

Hartmut Keil, Conductor

Barbara Wysocka, Stage Director

2019:30

Mozart - Don Giovanni - Donna Anna

Bregenzer Festspiele

Hartmut Keil, Conductor

Barbara Wysocka, Stage Director

May 2016
2319:00

Molchanov - The Dawns Here Are Quiet - Liza Brichkina, in concert

State Symphony Capella of Russia

Valery Polyansky, Conductor

October 2015
3019:00

Orff - Carmina Burana - Soprano

State Symphony Capella of Russia | Moscow, Tchaikovsky Concert Hall

Valery Polyansky, Conductor

September 2015
11

Molchanov - The Dawns Here Are Quiet - Liza Brichkina, in concert

State Symphony Capella of Russia

Valery Polyansky, Conductor

22

Molchanov - The Dawns Here Are Quiet - Liza Brichkina, in concert

State Symphony Capella of Russia

Valery Polyansky, Conductor

June 2015
30

Molchanov - The Dawns Here Are Quiet - Liza Brichkina, in concert

State Symphony Capella of Russia

Valery Polyansky, Conductor

back to artists
Bregenzer Festspiele - Don Giovanni - Donna Anna

Der Star des Abends ist jedoch Oksana Sekerina – hier wächst ein dramatischer Koloratursopran heran, von dem man gerne viel mehr in Zukunft hören möchte. Die Atemkontrolle und die kraftvolle, jedoch nie forcierte Tongebung beeindruckt.

- OpernschnipselRead the article

Sekerina und Camila Titinger (Donna Elvira) widerspiegeln Betroffenheit und Verletztheit und erhalten nach eindrucksvollen Solo-Parts donnernden Zwischen-Applaus. 

- Salzburger NachrichtenRead the article

Großartig in der Stimmführung und Leuchtkraft ist die Donna Anna der russischen Sopranistin Oksana Sekerina

- Katharina von Glasenapp, SchwäbischeRead the article

die umfangreiche Stimme sowie die schöne Höhe der Russin Oksana Sekerina genießen

- Christa Dietrich, Voralberger NachrichtenRead the article

Das ist die Sternstunde von Oksana Sekerina (Donna Anna) ... Da gibt es diese leuchtende Stimme, diese unglaubliche Musikalität von Oksana Sekerina.

- Ingrid Bertel, Österreichischer RundfunkRead the article


Graz Opera - Le Nozze di Figaro - Contessa, November 2017

Oksana Sekerina als Gräfin brachte stimmlich starke Leistungen und besticht mit einem warmen, weichen Timbre in der für Soprane eher schwierigen Mittellage. Verdienten großen Jubel gab es für sie nach der Arie Dove sono i bei momenti im dritten Akt.

- Konstanze Kaas, Online MerkerRead the article

Stark: Oksana Sekerina, die die Gräfin mit schönem Legato und wohlklingenden Sopran singt.

- Martin Gasser, Kronen ZeitungRead the article

Die Russin Oksana Sekerina stellt mit ihrem wohlgerundeten Sopran die gedemütigte Gräfin Almaviva innig dar

- Michael Tschida, Kleine ZeitungRead the article


Graz Opera - Eugen Onegin - Tatiana - December 2017

Großen Anteil an der musikalisch rundum glücklich machenden Vorstellung hatten Oksana 
Sekerina und Dariusz Perczak als Tatjana Larina und Eugen Onegin.


Oksana Sekerina, die in Graz schon als noble Contessa Almaviva beeindruckte, bewies, dass 
ihrer Stimme die Rolle der Tatjana noch besser liegt. [...] Denn hier kann 
sie neben melancholisch gesponnenen, lyrischen Klangfäden auch mit leidenschaftlich 
dramatischen Ausbrüchen die ganze Bandbreite ihres Soprans auf bemerkenswerte Art und 
Weise präsentieren. All die konträren Empfindungen, Ängste und Gefühlsausbrüche der Figur 
legte sie so differenziert in ihre vokale Gestaltung, dass sie keines Bühnenbilds, keiner Inszenierung und auch keiner Übertitel bedurft hätte, um Tatjana zu einem lebendigen Charakter 
werden zu lassen.

- Bachtrack (Isabella Steppan)Read the article

Die Damenriege führte die aus Westsibirien stammende Sopranistin Oksana Sekerina als Tatjana an: eine klare Stimme mit großer Durchschlagskraft

- FAZRead the article

Tatiana's letter scene (here with a white cloth instead of a letter) became the emotional and musical highlight of the evening, which was mainly due to Oksana Sekerina, who touched and played with the unfortunate lovers safely led soprano, which has very nice piano tones, sang.

- Tech2Read the article

Tatjana has always been a challenge even for the greats such as Galina Vishnevskaya, Mirella Freni or Anna Netrebko. The Russian Oksana Sekerina gives the dreams with great passion and mature soprano. Her melancholy in the letter scene (without a letter, quasi in an inner monologue) comes to heart especially when she already longs for marriage and child, even before she knows whether Onegin is “a guardian angel or a secret seducer.”

- Top Breaking NewsRead the article

Und so wird ihre erste Opernpremiere an der Grazer Oper ein musikalischer Riesenerfolg und vom Publikum umjubelt. Dazu erlebt man außergewöhnliche Sänger wie eine Oksana Sekerina als Tatjana. Sie besticht mit vielen feinen und leisen Zwischentönen und einem herrlich blühenden Sopran mit berückenden Phrasen. Besonders die „Briefszene“, mit einem weißen Tuch, das auch als Tischtuch, Bettdecke dient und offensichtlich ihr ganzes Leben symbolisieren soll, statt einem Brief, gelingt ihr trefflich.

- Opera OnlineRead the article

Oksana Sekerina, die Tatjana: eine völlig schlackenlose, mühelos über jedes Forte und über jede Höhe geführte Stimme, fast ein Ebenbild der Reinheit und des Zutrauens, wie sie gerade dieser Rolle eignen. Das ist genau jene Diktion, an der sich Anziehung und Abstoßung zwischen Tatjana und Onegin aufs Plastischste entfalten können.

- Wiener ZeitungRead the article

Mit Oksana Sekerina, einer Russin aus Westsibirien hatte man eine weitere umjubelte Oksana als Debütantin angesetzt – allein, nach der Wiedergabe der Briefszene der Tatjana war der Zwischenapplaus schon bemerkenswert –  ein lyrisch-dramatischer Sopran, der einem sofort in seinen Bann zog mit all seinen Ausbrüchen an Leidenschaft, Enttäuschungen und seiner Verteidigung der Würde seiner Trägerin.

Dass kein Brief weit und breit zu sehen war, sondern das Leintuch als Zeichen der Zuneigung an Onegin übersendet wurde, war wohl ein übertriebener Symbolismus.

- Der Neue MerkerRead the article

Oksana Sekerina war als Tatjana umwerfend, eine Schauspielerin mit wunderbarer Stimme.

- Mein BezirkRead the article

Die Tatjana war respektive ist auch für die ganz Großen wie Galina Wischnewskaja, Mirella Freni oder Anna Netrebko stets eine Herausforderung. Die Russin Oksana Sekerina gibt die Veträumte mit großer Leidenschaft und mit reifem Sopran. Speziell zu Herzen geht ihre Melancholie in der Briefszene (ohne Brief, quasi in einem inneren Monolog), als sie sich schon nach Ehe und Kind sehnt, noch ehe sie weiß, ob Onegin „ein Schutzengel oder heimlicher Verführer“ ist.

- Kleine ZeitungRead the article

Wir erblicken ein Labor der Liebe, kühl, aber nicht gefroren, denn noch lodern Gefühle. Vor allem die Tatjanas, ein spätes Mädchen, dessen Entwicklung Oksana Sekerina mit voluminös-dunklem Sopran bannend vor Augen und Ohren führt. 

- Brug's KlassikerRead the article

Tatjanas Briefszene (hier mit weißem Tuch statt Brief) wurde zum emotionalen und musikalischen Höhepunkt des Abends, was vor allem an Oksana Sekerina lag, die die unglücklich Liebende berührend spielte und mit sicher geführtem Sopran, der über sehr schöne Pianotöne verfügt, sang.

- Salzburger NachrichtenRead the article

Die Russin Oksana Sekerina - sie feierte knapp vor der Premiere ihren 31. Geburtstag - hatte man eben in Graz als schönstimmige und stilsichere Figaro-Contessa gehört. Nun konnte man sie sozusagen in ihrem ureigensten, dem russischen Fach erleben. Sie bewältigte die anspruchsvolle Partie der Tatjana stimmlich überzeugend mit schönen Piano-Phrasen, aber auch mit den gebührenden dramatischen Ausbrüchen. Als Figur berührte sie vor allem im dritten Akt in der großen Szene mit Onegin.

- Der Opern FreundRead the article

Drie weken vóór de première moest Mijnssen een nieuwe Tatjana inwerken, en drie dagen vóór D-day verloor ze wegens ziekte ook nog haar Onegin. Ze kreeg beide nieuwe zangers op tijd klaargestoomd. Dariusz Perczak overtuigde als Onegin, maar van de twee was vooral sopraan Oksana Sekerina een openbaring. Zonder een greintje terughoudendheid en met een gul en gaaf geluid stortte ze zich in de grote lyrische briefscène, hier zonder brief dus.

- Trouw, Peter van der LintRead the article


back to artists